Monkeymania: Bevor Sie in den Hochseilgarten müssen

Früher oder später landet jedes Kollektiv im Hochseilgarten. Teambuilding als Gemeinschaftserbauung liegt voll im Trend. Der Ausflug in ein Kletterabenteuer soll Teamfähigkeit und Vertrauen der Mitarbeiter stärken. In diesem Beitrag zeige ich Ihnen, wie sie diese Eigenschaften fördern, bevor es

3 Gründe, warum es keine Work-Life-Balance gibt

Es gibt sie nicht, die „Work-Life Balance“. Die Seminarphrase der Gehetzten und Gestressten auf der Suche nach mehr Zufriedenheit im Job und Zuhause halte ich für falsch. Ausgebrannte Manager besuchen Wochenendseminare zu diesem Thema, anstatt diese Zeit mit den Kindern

Der Medien-GAU – größter anzunehmender Unfug

Nachricht aus Japan: „Es brennt wieder Licht im Kontrollraum 3.“ Das ist der Medien-GAU, der „größte anzunehmende Unfug“, den viele Nachrichten heute melden. Anderthalb Wochen ist es her, dass ein unfassbar schweres Erdbeben ein auf die Erdspalte gebautes AKW zerstört

#Guttenberg – Danke für RT!

Es geht um den Unterschied zwischen Beliebtsein und Verantwortung. Das ist die Quintessenz aus dem Fall von zu Guttenberg. RT heißt in der Twittersprache eigentlich Retweet und meint das Weiterleiten von Twitternachrichten. In der Stunde des Rücktritts des Bundesverteidigungsministers flog

Multitasking ist der größte Feind des Zeitmanagements

Bewundern Sie nicht auch manchmal andere Menschen, die mehrere Aufgaben gleichzeitig bewältigen können? Oder geht es Ihnen wie mir, dass Sie beim Multitasken oft unzufrieden sind und das Gefühl haben, Zeit zu verlieren? Als Coach und Dozent für Zeitmanagement kann

"Reden Sie nicht!" – So mobben Sie Ihren Pressesprecher richtig

„Herr Offer, Reden Sie nicht“, furzt Bundesfinanzminister Schäuble seinen Sprecher zu Beginn der Pressekonferenz an. Was im Kopierraum vor dieser Szene passiert ist, wir wissen es nicht. Hatte Wolfgang Schäuble das Kopierpapier versteckt? Hatte sich die Praktikantin mit dem UPS-Mann

Zum Wort des Jahres: “Finanzkrise”

Wahrscheinlich ist zum Thema längst alles gesagt: Die Finanzkrise ist Spitze! Ganz vorn auf der Beliebtheitsskala der journalistischen Schlagworte 2008. Ich mag das Wort nicht, weil es nicht beschreibt, was wirklich passiert ist. Denn eigentlich erleben wir nur das Ende

Spielchen in Einheitsblau

Großartig. Abscheulich. In etwa dieser Bandbreite bewegen sich die Kommentare nach den olymischen Spielen in Peking. Wir schwanken zwischen Faszination, Begeisterung und Angewidertsein über sportliche Leistungen und widersprüchliche Bilder. IOC und Chinas Partei- und Staatsführung haben ganze Arbeit geleistet und

Kommentiert: Zu den Programmstreichungen des RBB

„Der Schwächste stirbt zuerst“, „Integration abgesagt“, „Ein bitterer Tag“, „Mehr geliebt als gehört.“ Das sind ein paar der ersten Online-Schlagzeilen, die der Rundfunk Berlin Brandenburg heute mit seiner Programmstreichliste ausgelöst hat. Die angekündigte Abschaltung von Radio Multikulti und das Aus