Wir Schisser, der IS und die Angst in der Nacht

Angst

Der Zeitgeist jagt zunehmend Gespenster: IS, NSU, Pegida… Mir kommt es so vor wie bei einer Nachtwanderung im Kinderferienlager. Irgendwo knackt ein Ast unter den Füßen des Vordermannes. Und weil irgendeiner „Wildschweine“ flüstert – obwohl da keine sind – scheißen

Emphatische Paketaufkleber für sensible Frachtmenschen

Paketaufkleber Vorsicht Glas ausdrucken

Ich habe ein Paket verschickt. Darin ist ein Bilderrahmen mit Glas. Ich will nicht, dass das Geschenk – ein hübsch eingerahmtes Foto – zu Bruch geht. Also binge ich nach „Vorsicht Glas ausdrucken“. Ich google selten. Bing ist zwar Microsoft

Warum ich Pegida dankbar bin. Abschiedsgedanken.

Pegida schafft sich ab

Ich freue mich, dass es die „Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ gegeben hat, denn wir haben etwas gelernt und ich habe etwas Phänomenales erlebt. Pegida hatte etwas Gutes. Denn, seit einigen Wochen versachlicht sich die Diskussion spürbar. Ich bekomme

EIL – Rettung des Abendlandes zuständigkeitshalber an Sandmann übergeben

Sandmann übernimmt Rettung des Abendlandes

Dresden, 22. Januar 2014 – Bereits einen Tag nach dem Rücktritt von Lutz Bachmann von allen selbst ernannten Ämtern bei Pegida ist überraschend schnell ein Nachfolger gefunden worden. Die Rettung des Abendlandes sei zuständigkeitshalber an den Sandmann abgegeben worden, hieß es

Spuk vorm Opernhaus – eine #Pegida-Polemik

Pegida Dresden Spuk vorm Opernhaus

Nach dem Demonstrationsverbot der sogenannten „Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes – Pegida“ vom 19.  Januar 2015 in Dresden, trennt sich die Spreu vom Weizen.   Was seid Ihr für Patrioten bei Pegida? Feigida seid ihr! Ich denke, Patrioten

V-Mann bestätigt #Pegida-Deal mit der Polizei

Dresden – Das Demonstrations- und Versammlungsverbot für Pegida und alle Gegendemonstrationen vom Montag, 19. Januar 2015 in Dresden beruht auf einer Absprache zwischen Polizei, sächsischem Verfassungsschutz und den Organisatoren des sogenannten „Abendspaziergangs“. Wie ein hochrangiges Mitglied des Vereins Pegida e.V. auf Nachfrage bestätigt, habe das sächsische Innenministerium zuvor